Die Zahn- und Kiefermedizinische Bildgebung umfasst vier schmerzlose Untersuchungstypen :

Orthopantomogramme (Panoramaschichtaufnahme) und Kegelstrahl-CT - Diese beiden Untersuchungen werden in der Regel vom Zahnarzt bei einer geplanten Implantation oder zur Aufdeckung der Ursache von Zahnschmerzen verordnet. Das Orthopantomogramm liefert ein Panoramabild, die Kegelstrahl-CT ein 3D-Bild.

Schädel-Teleradiographie - Die Teleradiographie ist eine Röntgenaufnahme des Schädels, die im Rahmen einer kieferorthopädischen Nachbehandlung bei Erwachsenen oder Kindern durchgefürt wird.

Dentascan - Dentascan ist ein Scanner, der am Ober - und/oder Unterkiefer bei Implantationen oder zur Diagnose von Zahnschmerzen eingesetzt wird.

Es handelt sich hierbei um eine radiologisch-zahnärztliche/maxilläre Untersuchung, die mit Hilfe eines Orthopantomogramms oder eines Cone Beam CTs durchgeführt wird.

Die dento-maxilläre Radiologie umfasst vier Arten von Untersuchungen, welche nicht schmerzhaft sind:

Orthopantomogramm und Cone Beam CT – diese beiden Untersuchungen werden normalerweise vom Zahnarzt zwecks Implantatinsertion oder zur Diagnose der Quelle von Zahnschmerzen verschrieben. Das Orthopantomogramm liefert ein Panoramabild, das Cone Beam CT ein 3D-Bild.

Die Schädel-Teleradiographie ist eine Röntgenaufnahme des Schädels, welche im Rahmen von kieferorthopädischen Nachbehandlungen von Erwachsenen oder Kindern durchgeführt wird.

Der Dentascan ist eine CT-Untersuchung des Ober- und/oder Unterkiefers zwecks Implantatinsertion oder zur Diagnose der Quelle von Zahnschmerzen.

Es handelt sich hierbei um eine Panorama-Röntgenuntersuchung des Gebisses (des Kiefers) und wird allgemein als "Dental-Panorama" bezeichnet. Die Untersuchung dauert etwa 5 Minuten, ist nicht schmerzhaft, erfordert keine Vorbereitung und hat keine Kontraindikationen.

Der Cone Beam CT ist ein volumetrischer CT-Scanner. Wie das Wort schon aussagt, ermöglicht er die Erfassung des maxillofazialen Volumens in einer einzigen Rotation und bringt eine neue Dimension: 3D. Die Erfassung erfolgt durch eine spezielle Technik (Kegelstrahl).

Bei dieser Untersuchung handelt es sich um eine Röntgenaufnahme des Schädels, welche im Rahmen einer kieferorthopädischen Nachbehandlung bei Erwachsenen oder Kindern durchgeführt wird.

Unterlagen

Um sie am Untersuchungstag optimal bedienen zu  können, bitten wir Sie die entsprechenden Dokumente (Information, Sicherheitsfragebogen), welche Ihre Untersuchung betreffen bereits herunterzuladen und auszufüllen. Die Dokumente können sie bereits ausgefüllt am Untersuchungstermin mitbringen und bei Bedarf vervollständigen.